Chronik zum Schulneubau


28. November 2018

Gleichzeitig zum Aufbau der neuen Büros für die Bauarbeiter, in Form eines dreistöckigen Container-Hauses, wurde auch mit dem Fundament begonnen. Diese wir nun zunächst dort gelegt, wo später die Turnhalle sein wird, also auf der Seite des aktuellen Schulgebäudes.


14. November 2018

Mittlerweile ist die ausgehobene Baugrube so tief, dass die Lastwagen in ihr beladen werden. Dafür wurde in der vergangenen Woche eine Rampe angelegt.


7. November 2018

Die Grube wird immer tiefer, wodurch man am Rand beobachten kann, wie die Bauarbeiter die Kante weiter abstützen, indem sie Bretter zwischen die Stahlträger spannen, die vor einigen Wochen mit dem großen Bohrer in die Erde getrieben wurden.


24. Oktober 2018

In den Ferien sind die restlichen Stahlträger im Boden verschwunden, sodass sie jetzt mit der Hilfe von Stützmauern den Boden und die anliegende Straße vor dem Abrutschen bewahren. Wenn man einen genauen Blick in die mittlerweile tiefe Grube wirft, kann man noch das Fundament, der im Krieg zerstörten Grundschule, sehen.


26. September 2018

Die Stahlträger werden jetzt der Reihe nach, um den zukünftigen Grundriss unseres neuen Schulgebäudes, in den Boden getrieben. Gleichzeitig wurde mit dem Aushub einer großen Grube begonnen, in die später das Fundament gesetzt wird.


19. September 2018

In den vergangenen Wochen verdichteten die Walzen den Boden unseres ehemaligen Schulhofs. Außerdem wurde ein großer Haufen Stahlträger angeliefert, die in den nächsten Wochen von dem großen Bohrer in den Boden gebracht werden sollen.


06/2018

Unsere doppelstöckige Turnhalle wird abgerissen


05/2018